ejo Stadt

Klima-Gipfel in Bonn

Über 93% aller ernsthaften Naturwissenschaftler (die mit den überprüfbaren Studien) gehen inzwischen davon aus, dass die Erwärmung der Erde in den letzten Jahren durch Mensch verursacht ist.
Eins der wichtigsten Punkte ist:
Durch zu hohen CO2 Ausstoß wird die Luft undurchlässiger für Wärmestrahlen. So wird deutlich weniger Sonnenlicht von der Erde zurückgeworfen und verbleibt in der Atmosphäre der Erde. Das Resultat: es wird wärmer.

In diesen Tagen findet in Bonn ein Klimagipfel mit weltweiter Beteiligung statt. Ziel muss es sein, die Erderwärmung auf 2 Grad zu begrenzen. Also Verabredungen zu treffen, die den Ausstoß von CO2 begrenzt, bzw. wieder reduziert.

Klar, der Prozess ist langsam und es dauert sicher noch ein paar Jahre, bis niemand mehr an den Folgen vorbeisehen kann, doch es bestehen viele Handlungsmöglichkeiten für C02 Begrenzungen: Verbot von Verbrennungsmotoren, Abschaltung sämtlicher Kohlekraftwerke, Verbot von Schweröl-Motoren in der Schifffahrt, Begrenzungen des Luftverkehrs, …

Hoffen wir, dass die Verantwortlichen in Bonn sich gegen die Lobbyisten der Verbrennungsindustrie durchsetzten. Aber auch Du kannst sofort etwas tun:
Rad nutzen, Urlaub ohne Flugreisen oder Kreuzfahrten, Sachen länger nutzen (auch, wenn es schon Nachfolgemodelle gibt oder die Mode uns neue Produkte andrehen will, …)

Also: Lass uns anpacken!

0 Kommentare zu “Klima-Gipfel in Bonn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.