ejo Stadt

Müll 2.0 – Speicher voll?

Am nächsten Freitag, den 1. Juni werden wir genau dieser Frage in einem Zwischendrin – dem jungen Gottesdienst nachgehen. Welchen Müll verantworten wir? Wie gehen wir damit um? und was ist eigentlich der Unterschied zwischen Müll und Rohstoff?

Mitten in Oldenburg-Osternburg war bis Anfang der 2000 Jahre eine Mülldeponie. Mit der Zeit häufte sich der Müll zum höchsten Berg Oldenburgs. Inzwischen ist die Deponie stillgelegt, der riesige Haufen versiegelt und mit Grün bepflanzt. Nun ist es ein Naherholungsgebiet und der Berg heißt Utkiek (Plattdeutsch = Ausguck).

Und genau dort werden wir am Freitag ab 18 Uhr sein und mit Dir nachdenken, singen, beten und einen Gottesdienst feiern. Natürlich hoffen wir auf gutes Wetter, denn er wird open-air stattfinden. Wir freuen uns auf einen schönen Zwischendrin und auf dich!

(Beitragsfoto von Pixabay mit CC0 Lizenz)

0 Kommentare zu “Müll 2.0 – Speicher voll?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.