Workshopnachmittag in Oese

Am dritten Tag der diesjährigen Juleica-Schulung in Oese fand eine große Workshopaktion für alle Jugendlichen des Grundkurses statt.

Von Spiel und Sport an der frischen Luft bis zum entspannten Basteln drinnen war alles dabei. Jeder konnte selber kreativ werden, aber eins war für uns klar, solange wir in der Gruppe sind, haben wir bei allem Spaß.Diesmal war der Trommelkurs im großen Saal besonders beliebt. Ohne Vorkenntnisse wird in der Gruppe eine eigenen Choreographie entwickelt. Für die, die es lieber ruhig angehen lassen, wurden in drei Gruppen die unterschiedlichsten Dinge hergestellt. Vintage Schilder Shabby-Style zum mit nach Hause nehmen werden gestaltet. Kreativ wurde es auch im Workshop, in dem Gipsmasken und Gipshänden gestaltet wurden. Ganz ausgefallene Lampenschirme für Lichterketten wurden in einem weiteren Workshop designed. Das, was wir hier bastelten, durften wir natürlich mit zu uns nach Hause nehmen.

 

Für die Sportbegeisterten unter uns fand draußen ein Spiel und Sport Workshop statt, in dem viele verschiedene Spiele getestet wurden. Was nirgendwo fehlte, war gute Musik. Alles andere geschah von selbst!

Bei diesem Wetter und solch tollen Aktivitäten verging die Zeit wie im Flug.

(Dieser Beitrag entstand im Workshop:
Public-Relation)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.